Sodala, WordPress laeuft.

Dank Xtarans tatkraeftiger Hilfe laeuft jetzt nicht auch das WordPress in aktueller Version (4.7.3) und scheinbar problemlos(*1). Jetzt kommt ’nurnoch‘ der Kampf mit Funktion und Bedienung – und die Suche nach einem passenden Theme.  Aber das wird schon irgendwie werden. Immerhin bin ich jetzt total Modern und gehipstert, so mit Blog und so :))

Worum es hier geht? Es soll ein Reiseblog werden, ueber eine Reise entlang der Kanaele in England.

Irgendwann, Mitte Februar, brachte SPON unter dem Titel Schrottkahn mit Porsche-Ofen einen Bericht ueber ‚Hausboote‘ in London. Schon das erste Bild machte klar, dass es sich nicht um ordinaere Hausboote handelte, sondern um Narrowboats, eine ganz spezielle Art von Booten, entwickelt fuer die heute winzig erscheinenden Kanaele im England des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Es waren diese Kanaele und ihre Frachtboote die die Industrielle Revolution erst ermoeglichten. Die vielgepriesene Eisenbahn kam erst spaeter – und machte die Vaeter vergesen (*2).

Wo war ich – ach ja, der Bericht ueber die Boote in London brachte mir die Geschichte wieder in Erinnerung und mein Interesse an seltsamen Fortbewegungsmethoden tat ein uebriges: Ich versank fuer Stunden im Web auf Informationssuche. Zwei Tage spaeter eine ‚Nebenbei‘-Frage an Chr was sie denn von einer Kanalboottour halten wuerde, die richtiggehend freudig aufgenommen wurde. Was folgte waren 2 Wochen mit Recherche(*3) und die Entscheidung im Mai doch mal drei Wochen auf einem Narrowboat zu verbringen.

Jetzt fing die Suche erst richtig an. Kriterien ueberlegen, was wir denn so als Boot wollen, wer da der beste Vermieter sei und was sonst noch noetig ist. Das Rennen machte dann auf Canal Crusing (*4) in Stone, Staffordshire.

Mehr Spaeter…

*1 – Scheinbar problemlos ist das Beste auf dass man bei Software hoffen kann.

*2 – Ein Vorgang der sich scheinbar immer wiederholt, denken doch heute schon manche, dass der IBM-PC der erste PC war, und der C64 der erste Homecomputer 🙁

*3 – Jup, natuerlich fuehrte das auch wieder dazu, dass diverse Daten in der Wiki angepasst und ergaenzt wurden. Diesmal hauptsaechlich in der Englischen, da dort aus unerfindlichen Gruenden ,viel mehr zu Narrowboats und englischen Kanaelen vermerkt ist :))

*4 – Ja, die Bilder von Toby, den Hofhund des Unternehmens hatten Anteil an der Entscheidung :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.